Die Vogelkoje in Kampen

- Geschichtsträchtige Entenfanganlage aus dem 18. Jahrhundert -

Unser Restaurant liegt in Mitten des Naturschutzgebietes „Kampener Vogelkoje“, im lauschigen Kojenwäldchen mit der historischen Entenfanganlage, die 1767 nach holländischem Vorbild angelegt wurde.

Was ist eine Vogelkoje?

Heute ist es kaum Vorstellbar, dass hier zwischen 1767 und 1921 insgesamt 695.957 Enten gefangen wurden. Diese Anlage diente einst dem Massenfang von Wildenten. Das ist aber längst vorbei. Heute finden Sie hier ein zauberhaftes Naturschutzgebiet mit dem ältesten Erlenbruchwald der Insel. 1935 wurde die Vogelkoje zum Naturschutzgebiet erklärt und bietet seitdem einer Vielzahl an Vögeln und Pflanzen eine sichere Heimat und Rückzugsort. „Je länger je lieber“, „Giftige Schönheit“ und die „Königin des Dünentals“ wohnen jetzt hier. Auch der Königsfarn, der dem ältesten Wald der Insel seinen urwaldartigen Charakter verleiht, ist natürlich präsent.  

Auf dem Naturlehrpfad können Sie durch die Anlage Spazieren, Beobachten und sich über die vielen Mitmachstationen über Flora und Fauna informieren. Eine der ursprünglich vier Fangpfeifen, exakt nach historischem Vorbild wieder errichtete, wie sich der Entenfang gestaltet haben muss. Von der Hide aus lassen sich die Vögel auf dem Süßwasserteich in Ruhe beobachten. Apropos beobachten und Ruhe:  Auf dem Deich lässt es sich zeitgleich das Wattenmeer mit seinen zahlreichen Besonderheiten wie Ebbe und Flut erleben und ganz nebenbei finden Sie Sitzgelegenheiten, die zum Erholen und Entspannen einladen.

Zu Ende ist es damit aber nicht. Die Kojenhäuser beherbergen zwei Ausstellungsräume, die eine Reise durch die Kultur und Natur der Insel Sylt vorhalten. Naturschutzgebiet in der Theorie, der arbeitsintensive Alltag eines Kojenwärter oder die Entenrallye und zahlreiche weitere Mitmachaktionen warten dort auf Sie.

Tauchen Sie ein und begeben sie sich auf Zeitreise in die Sylter Kulturgeschichte.

Ihr Team der Sölring Museen

 

Eintritt Vogelkoje Kampen

Erwachsene 4,- € | ohne Kurkarte 6,- € | Gruppe 3,50 € p.P.
Kinder 2,50 € | Kinder/Gruppe 1,50 € p.P.
Erwachsenen-Kombikarte (Sölring Museen incl. 2 Kinder) 12,50 €

Träger der Sölring Museen ist die Söl’ring Foriining e.V. www.soelring-foriining.de

Tisch reservieren